Hier anmelden





Infinage Beauty 

Allgemeine
Geschäftsbedingungen

HIFU-SPEZIALISTEN

+43 1 3649166

Haben Sie Fragen? Wir rufen Sie zurück!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. GELTUNG

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Infinage Beauty AT GmbH (im Folgenden: INFINAGE BEAUTY) und ihren Kunden (im Folgenden: Kunden) und gelten für Vertragsabschlüsse im Fernabsatz, in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Diese Geschäftsbedingungen gelten somit auch für Kunden, die Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetzes sind. Mit der Buchung eines Termins auf der Website unter www.infinage.at (im Folgenden: Website) anerkennt der Kunde diese AGB.

1.2. Die AGB sind dauerhaft auf der Website unter www.infinage.at/agb/ abrufbar und können von dort im PDF-Format gespeichert werden.

1.3. INFINAGE BEAUTY erbringt ihre Leistungen ausdrücklich und ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Mit Vereinbarung eines Termins per Telefon oder per E-Mail treten die AGB automatisch in Kraft.

II. VERTRAGSABSCHLUSS

2.1. INFINAGE BEAUTY bietet in ihrem Schönheitssalon verschiedene kosmetische Behandlungen an. Eine detaillierte Beschreibung der unterschiedlichen Behandlungen findet der Kunde auf der Website. Für die Inanspruchnahme einer Behandlung richtet der Kunde eine Anfrage an INFINAGE BEAUTY. Der Kunde kann dies, je nach den zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten, telefonisch, per E-Mail oder über die auf der Website bereitgestellte Terminvereinbarungsfunktion tun. Hierzu tätigt der Kunde einen Anruf, schickt ein E-Mail oder nützt das entsprechende Kontaktformular auf der Website. INFINAGE BEAUTY versendet zu jeder bei ihr eingegangenen Terminanfrage eine schriftliche Bestätigung per E-Mail an die vom Kunden bekannt gegebene E-Mail-Adresse. Diese stellt zugleich verbindliche Buchung dieses Termins durch den Kunden dar.

2.2. INFINAGE BEAUTY behält sich das Recht vor, Personen unter 18 Jahren oder Personen, deren körperlicher Zustand die Behandlung nicht ermöglicht (das sind insbesondere Schwangeren, sowie Personen mit körperlichen Gebrechen oder Infektionen) die Durchführung der kosmetischen Behandlung zu verweigern.

2.3. INFINAGE BEAUTY ist nicht verpflichtet, den vom Kunden gewählten Termin an den Kunden zu vergeben und kann den Termin ohne Angabe von Gründen ablehnen oder alternative Terminvorschläge unterbreiten.

III. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

3.1. INFINAGE BEAUTY akzeptiert ausschließlich die auf der Website genannten Zahlungsmodalitäten. INFINAGE BEAUTY steht es frei, einzelne Zahlungsmodalität einzustellen oder durch andere zu ersetzen. INFINAGE BEAUTY ist nicht zur Vorleistung verpflichtet. INFINAGE BEAUTY steht insbesondere das Recht zu, vom Kunden Vorauszahlung zu verlangen.

3.2. Die Zahlung des Entgelts für die gewünschte Behandlung erfolgt – mangels einer abweichenden Vereinbarung zwischen INFINAGE BEAUTY und den Kunden – per Banküberweisung auf das Konto von INFINAGE BEAUTY. Eine Teilzahlung ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von INFINAGE BEAUTY möglich. Sollte das Entgelt nicht bis spätestens zu Beginn der ersten Behandlung erlegt sein, besteht kein Anspruch auf die Leistung.

3.3. Nach dem Einlangen der Zahlung am Konto von INFINAGE BEAUTY erhält der Kunde eine schriftliche Bestätigung über die erfolgte Zahlung.

3.4. Aktionsgutscheine (dabei handelt es sich um Werbeaktionen, die dem Kunden zu bestimmten Bedingungen innerhalb eines zeitlichen Rahmens einen Preisnachlass auf bestimmte Produkte gewähren) können nicht in bar abgelöst werden.

IV. RÜCKTRITTSRECHT UND ENTFALL DES RÜCKTRITTSRECHTS

4.1. Sofern der Kunde Verbraucher iSd § 1 KSchG ist und ein Fernabsatzgeschäft iSd FAGG vorliegt, hat der Kunde die Möglichkeit, binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss (Bestätigung des gebuchten Termins) ohne Abgabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Zur Ausübung des Rücktrittsrechts genügt die fristgerechte Absendung der Rücktrittserklärung. Hierfür kann der Kunde das auf der Website bereit gestellte Muster-Widerrufsformular verwenden.

4.2. Die Rücktrittserklärung ist zu richten an:

Infinge Beauty AT GmbH
Heiligenstädterstraße 38, 1190 Wien
E-Mail: hello@infinage.at

4.3. Tritt der Kunde innerhalb der gesetzlichen Frist vom Vertrag zurück, so steht INFINAGE BEAUTY ein anteiliges Entgelt zu, sofern er bereits die Behandlung (teilweise) erbracht hat.

4.4. Ausschluss des Rücktrittsrechts: Das Rücktrittsrecht entfällt, wenn INFINAGE BEAUTY – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Kunden sowie einer Bestätigung des Kunden über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde. Das Rücktrittsrecht entfällt weiters, wenn der Kunde die Dienstleistung vollständig in Anspruch genommen hat.

V. RECHTE UND PFLICHTEN

5.1. Der Kunde ist verpflichtet, vor Inanspruchnahme der Behandlung INFINAGE BEAUTY über ihre körperliche Kondition vollständig und wahrheitsgemäß zu informieren. Insbesondere ist er verpflichtet, INFINAGE BEAUTY über körperliche Gebrechen, die einen Ausschließungsgrund für die Inanspruchnahme der Behandlung darstellen würden oder die risikoerhöhend wirken können, aufzuklären.

5.2. Kann der Kunde die Behandlung doch nicht in Anspruch nehmen, so ist er verpflichtet, dies innerhalb von 3 Tagen INFINAGE BEAUTY telefonisch oder per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, einen Ersatztermin zu vereinbaren.

5.3. Wird die Behandlung innerhalb von weniger als 48 Stunden vor dem gebuchten Termin durch den Kunden abgesagt, hat INFINAGE BEAUTY Anspruch auf ein Stornoentgelt in Höhe von 50% des Behandlungspreises. Das gesetzliche Rücktrittsrecht bleibt aber jedenfalls unberührt.

5.4. Wird die Behandlung hingegen von INFINAGE BEAUTY innerhalb von weniger als 48 Stunden vor der Behandlung abgesagt, so ist INFINAGE BEAUTY verpflichtet, das gesamte bereits bezahlte Entgelt innerhalb von 3 Tagen auf das Konto des Kunden zu überweisen.

VI. HAFTUNG

Der Schadenersatz mit Ausnahme grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführter Schäden, wird ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt jedoch nicht für Personenschäden. Ausgeschlossen ist daher jedenfalls die Haftung für durch ein leicht fahrlässiges Verhalten von INFINAGE BEAUTY oder ihr zurechenbarer Personen verursachte Sachschäden.

VII. DATENSCHUTZ

Im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten des Kunden wird auf die allgemeine Datenschutzmittelung von INFINAGE BEAUTY, jederzeit abrufbar unter www.infinage.at/agb/, verwiesen.

VIII. ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT

8.1. Für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis, seiner Anbahnung oder Auflösung wird die Zuständigkeit des für 1190 Wien zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses sachlich zuständigen Gerichts vereinbart. Bei Klagen von INFINAGE BEAUTY gegen den Verbraucher ist jenes sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Allfällige zwingend anzuwendende Eingriffsnormen des Heimatstaates von dem Kunden bleiben unberührt.

8.2. Auf dieses Vertragsverhältnis ist österreichisches Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts anzuwenden.

8.3. Erfüllungsort ist der Unternehmenssitz von INFINAGE BEAUTY in 1190 Wien.

IX. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

9.1. INFINAGE BEAUTY behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Die Änderung wird dem Kunden gegenüber wirksam, wenn er bei einer neuerlichen Buchung einer bestimmten kosmetischen Behandlung die AGB unwidersprochen akzeptiert. Es gelten daher jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Geltung stehenden AGB.

9.2. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrags, sowie allfällige vertragsrelevante Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform oder der schriftlichen Bestätigung durch INFINAGE BEAUTY. Soweit in diesen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich anders geregelt, entspricht die Übermittlung per E-Mail der Schriftform.

9.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist vielmehr in eine Bestimmung umzudeuten, die dem von den Parteien verfolgten wirtschaftlichen Zweck am ehesten entspricht. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.